Zum Inhalt springen
Philippi Bundestag2 Foto: Andreas Philippi

2. Oktober 2021: Meine erste Woche in Berlin

Schlagwörter
Mit starkem Rückenwind als neu gewählter Bundestagsabgeordneter ging es für mich am Montag nach der Wahl direkt nach Berlin. Als Teil der neuen SPD-Bundestagsfraktion mussten bereits wichtige Entscheidungen getroffen werden.

Mein Montag startete mit gleich vier erfolgreichen OP´s, die ich meinen Patient:innen bereits vor der Bundestagswahl versprochen hatte. Im Anschluss ging es für mich direkt nach Berlin. Mit 51.385 Stimmen, einem so tollen Ergebnis, als direkt gewählter Abgeordneter unseren Wahlkreis im 20. Deutschen Bundestag zu vertreten, ist für mich schon etwas ganz Besonderes. Meine ersten Tage waren sehr überwältigend. Für den starken Rückhalt und das Vertrauen möchte ich mich auf diesem Wege nochmal herzlich bedanken.

Die Stimmung vor Ort war bombastisch. Als SPD werden wir im neu gewählten Deutschen Bundestag die stärkste Fraktion bilden. Dem Bundestag werden ab dem 26. Oktober insgesamt 735 Parlamentarier:innen angehören. Auf die SPD entfallen 206 Sitze, darunter 121 Direktmandate.

Unsere SPD-Fraktion ist bunter, jünger und diverser geworden. Wir hatten die ersten Fraktionssitzungen und mit 104 neu eingezogene Bundestagsabgeordneten hieß es erstmal sich vorstellen und kennenlernen. Ein Gänsehautmoment für mich war die Wahl unseres Fraktionsvorsitzenden Rolf Mützenich im Plenarsaal des Bundestages - meine erste Abstimmung als Teil der SPD-Bundestagsfraktion.

Vorherige Meldung: Für Göttingen im Deutschen Bundestag

Nächste Meldung: Regierung des Fortschritts

Alle Meldungen