Zum Inhalt springen
Anschreiben Foto: Philippi

18. Februar 2021: Die Entscheidung über die Bundestagskandidatur der SPD steht unmittelbar bevor

In einem Schreiben an die 71 Delegierten der Aufstellungskonferenz zum Bundestagswahlkreis 53 Göttingen habe ich heute auf die unmittelbar bevorstehende Entscheidung aufmerksam gemacht, wen die Partei nun in das Rennen um den Wahlkreis schicken wird. Die Versammlung findet am 20. Februar statt. Die Wahl erfolgt per Briefwahl. Hier der Wortlaut:

Liebe Genossinnen und Genossen,

ihr entscheidet jetzt nach einigen pandemiebedingten Verzögerungen über die Kandidatur im Bundestagswahlkreis Göttingen. Ich bewerbe mich um diese Aufgabe, weil ich viel zum Gelingen unserer Zukunftsmissionen Gesundheit, Bildung, Soziales und Klimapolitik beitragen kann. An erster Stelle aber muss es uns gelingen, die Pandemie so weit zurückzudrängen, dass wir wieder eigene Themen abseits von Corona setzen und wieder mehr persönliche Kontakte pflegen können.

In den vergangenen Monaten hat sich eine lautstarke Mischung aus Coronaleugnern, Reichsbürgern, Neonazis und selbsternannten „Widerstandskämpfern“ zusammengefunden, die unsere Themen leider in den Hintergrund gedrängt hat. Das sind neben dem verantwortungsvollen Umgang mit der Pandemie und Impfung der Bevölkerung die stärkere Prävention in der Sozialpolitik, wie es etwa in den Familienzentren deutlich wird, die sozial-ökologische Transformation gegen die Klimakrise und eine Digitalisierung, die niemanden ausschließt.

Falls Ihr schon einmal Gelegenheit hattet, auf meine Homepage www.philippi-andreas.de zu schauen, werdet ihr einige Aussagen von mir zur Gesundheitspolitik, zur Regionalentwicklung, zum Umwelt- und Klimaschutz sowie zur Mobilität gefunden haben. Ich würde mich freuen, wenn ihr hier die Gelegenheit nutzt, meinen persönlichen Werdegang näher kennenzulernen. Seit einigen Tagen stellen sich auch die ersten Unterstützer*innen vor. Für Eure Fragen stehe ich gerne zur Verfügung.

Ich stehe für unsere SPD als die Partei, die den gesellschaftlichen und wirtschaftlichen Wandel sozial gerecht umsetzt. Jeder und jede Einzelne trägt durch eine solidarische Haltung zur Stabilität einer gerechten Gesellschaft bei.

Ich hoffe, dass ich Euch auf den Regional- und Videokonferenzen davon überzeugen konnte, dass ich die richtige Person für den Wahlkreis Göttingen bin. Mein herzlicher Dank gilt den beiden Mitbewerberinnen Andrea Bindig und Amina Youssaf für den fairen Umgang, der hoffentlich über den Tag hinaus bestehen bleibt.

Mit freundlichen Grüßen
Euer Dr. Andreas Philippi

Vorherige Meldung: Familienzentren übernehmen Willkommensbesuche bei jungen Familien

Nächste Meldung: Ich gehe in die Stichwahl für die Bundestagsaufstellung im Wahlkreis Göttingen

Alle Meldungen