Zum Inhalt springen
MVZ_Tagesspiegel_SH Foto: SH

20. Februar 2022: Die ärztliche Versorgung sollte wohnortnah für alle Bürger:innen vorhanden sein!

Der Zeitungsartikel aus dem "Tagesspiegel Background -Gesundheit und E-Health" befasst sich mit der Frage, wie die ärztliche Versorgung in Deutschland wohnortnah sichergestellt werden kann. Dabei kommen die jeweiligen Berichterstatter der Regierungsfraktionen zu Wort und stellen Ihren Standpunkt vor.

Für mich ist es wichtig zu klären, wie auch in Zukunft unter veränderten demographischen Bedingungen eine medizinische Versorgung in Wohnortnähe sichergestellt werden kann.
Zur Lösung des Problems können integrierte Gesundheits- und Notfallzentren dienen.
Mit ihnen gibt es die Möglichkeit sowohl die Notfallversorgung und niedrigschwellige Gesundheitsangebote, als auch die ambulante und stationäre Versorgung zu bedienen.
Damit sind die Grundbedürfnisse abgedeckt und gleichzeitig werden Krankenhäuser
entlastet.

Den Artikel vom Tagesspiegel und die Pläne meiner Kollegen zu diesem Thema findet Ihr hier.
(Anmeldung / Registrierung erforderlich!)

Vorherige Meldung: Kurs halten im Kampf gegen die Omikron-Welle

Nächste Meldung: PRESSEMITTEILUNG

Alle Meldungen