Zum Inhalt springen
Zorge Foto: SPD
Der Leiter der Herzberger Blasorchesters, Matthias Müller, und seine Söhne spielten zusammen mit Kreisrat Marcel Riethig vor dem Seniorenzentrum Lamm in Zorge adventliche Musik. Schirmherr Dr. Andreas Philippi rief zur Teilnahme an den kommenden Schutzimpfungen auf.

18. Dezember 2020: Adventliche Musik sorgt für Freude bei Seniorinnen und Senioren in Zorge

Ungewöhnliche Trompetenklänge waren am Freitag vor dem Seniorenzentrum Lamm in Zorge zu hören. Unter Einhaltung aller strengen Hypieneregeln spielten der Leiter des Herzberger Blasorchesters Matthias Müller und seine Söhne gemeinsam mit Marcel Riethig zur Freude, der Seniorinnen und Senioren und der Pflegekräfte bekannte Adventslieder.

"Alle Jahre wieder", "O Tannebaum", Lasst und froh und munter sein", waren einige der Titel, die Müller ausgewählt hatte.

Der Herzberger Arzt und Kreistagsabgeordnete Dr. Andreas Philippi, der auch stellv. Landrat ist, hatte die Aktion mitorganisiert und die Schirmherrschaft dafür übernommen. "Musik in diesen Tagen ist besonders wichtig", betonte Andreas Philippi in seiner Ansprache. Er dankte den Musikern und rief dazu auf, an den bald beginnenden Impfungen gegen die Covid-19-Impfungen teilzunehmen. Den Anwesenden versprach er, diese mit dem DRK Osterode vor Ort persönlich vorzunehmen.

"In Einrichtungen, in denen Seniorinnen und Senioren weitestgehend alleine sind, fast von der Außenwelt abgeschirmt leben und geschützt werden müssen, wollen wir mit der Adventsmusik Freude bereiten. Vor allem wollen wir Mut machen in diesen Tagen und zeigen, dass wir gemeinsam und im guten Miteinander durch diese Zeit kommen", beschreibt Marcel Riethig die Idee für diese Aktion. Die gut 30 Zuhörerinnen und Zuhörer klatschen fleißig Beifall, so dass zum Schluss noch eine Zugabe gespielt wurde.

Vorherige Meldung: Hoffnung auf Conora-Schutzimpfungen in drei Zentren im Landkreis

Nächste Meldung: Impfungen im Landkreis Göttingen haben begonnen - Dr. Philippi unterstützt Impfkampagne

Alle Meldungen