Zum Inhalt springen
Ich freue mich, in meinem Umfeld zahlreiche Menschen zu haben, die mich unterstützen, die mir Ratschläge geben, aber auch Kritik üben und Vorschläge machen. Es macht mir Spaß, diese Impulse aufzunehmen und in zielgerichete Arbeit umzuwandeln. Danke an alle! Und macht weiter so!
Hanus Foto: privat

Wir durften Dr. Andreas Philippi als einen äußerst engagierten Kommunalpolitiker kennen lernen, der zuhören kann, lösungsorientiert handelt und sich dabei auch Widerständen zum Wohle der Menschen entgegenstellt. Mit seiner empathische Art und seiner Suche nach praktischen Lösungen hat er uns als Familie extrem geholfen, so dass wir als häusliche Gemeinschaft mit dem Handicap meiner Frau Runa zusammenwachsen dürfen. Wir unterstützen Dr. Philippi unbedingt und würden uns sehr freuen, wenn er sich mit seinem offenen Wesen im Deutschen Bundestag für die Interessen der Bürgerinnen und Bürger einsetzen könnte.

Familie Axel Hanus-Märtin, Fachkrankenpfleger für Intensivmedizin


Buehrmann Foto: privat

Ich unterstütze die Bundestagskandidatur von Dr. Andreas Philippi, weil er alle guten Eigenschaften als Mensch, Arzt, Politiker und Freund in sich vereinigt. Während meiner aktiven Dienstzeit habe ich viele Jahre lang miterlebt, wie geschickt er politisch agiert. Er bringt seine persönliche Kompetenz ein, verfolgt seine Ziele konsequent, ohne dabei politisch Andersdenkende niederzumachen, und ist immer um Ausgleich bemüht. Ich glaube, seine Erfahrungen auf verschiedenen Ebenen der Kommunalpolitik ­- immerhin ist er stellvertretender Landrat eines der größten niedersächsischen Landkreise ­- werden ihm einen raschen Einstieg in die Bundespolitik ermöglichen. Er wird sein bisher schon sehr umfangreiches Netzwerk noch vergrößern und viele Informationen, Wünsche, Bedenken in sein Handeln als MdB einfließen lassen. Michael Bührmann, Kreisverwaltungsdirektor i.R.


Agboje Foto: privat

Ich will mich von Dr. Andreas Philippi im Bundestag vertreten lassen. Warum? Ganz einfach: Er ist ein aufopferungsvoller Mann, der sich ohne Zögern und aus eigener Kraft für die Belange anderer einsetzt. Dabei behält er die Nöte und Wünsche seiner Mitmenschen immer klar im Auge. Es kann durchaus vorkommen, dass Dr. Philippi 18-Stunden-Tage in Folge hat, weil er Lockerlassen bei seinem Engagement nicht kennt.

Akpofure Agboje, Bauleiter in der Veranstaltungsbranche


gaeler Foto: privat

In Notsituationen hat Dr. Andreas Philippi unserer Familie immer professionell, einfühlsam und selbstlos zur Seite gestanden, um - nicht zuletzt - medizinische Hilfe zu leisten. Diese helfende Hand streckt er als Arzt und als Politiker jedem gerne entgegen, der diese benötigt. Wir sind uns sicher, dass ein Bundestagsabgeordneter mit diesen Eigenschaften unsere Region stärken und innovativ gestalten wird. Darum unterstützen wir Dr. Andreas Philippi bei seiner Kandidatur für den Bundestag.

Mareike Gähler, Sozialpägogin/Sozialarbeiterin und
Joke Blankenstein, Erzieherin


Chlistalla Foto: privat

Der Landkreis Göttingen, besonders der „Altkreis“ Osterode, ist einer der Landkreise mit der ältesten Bevölkerung. Das stellt uns vor enorme Herausforderungen. Auf eine gute Infrastruktur, insbesondere im Bereich der Gesundheit, kann nicht verzichtet werden. Ich schätze hier besonders die Expertise von Andreas. Auch müssen wir attraktiv bleiben für junge Menschen, weshalb wir das Bildungswesen aufwerten sollten. Die Zentren Göttingen und Northeim sind von besonderer Bedeutung, und eine Verknüpfung mit der ländlichen Region ist unverzichtbar. Dr. Andreas Philippi kann die nötigen Brücken errichten und zwischen den doch recht verschiedenen Regionen vermitteln.Ich bin überzeugt davon, dass sowohl die ländlichen als auch die urbanen Bereiche unseres schönen Landkreises von seiner Arbeit im Bundestag maßgeblich profitieren werden und er den Landkreis und seine Interessen dort ganzheitlich und gut vertreten wird. Giuliano Chlistalla, Student


Ruehmeier_Gunnar Foto: privat

Als Student in Göttingen ist es mir wichtig, dass jeder Mensch Zugang zu bezahlbarem Wohnraum mit vernünftiger Qualität hat. Es würde uns allen gut tun, wenn mehr Menschen wie Dr. Andreas Philippi im Bundestag vertreten wären, da er sich für eine gute Ausbildung im Gesundheitsbereich einsetzt und aus eigener Erfahrung schöpfen kann. Der Harz gefiel mir seit meiner ersten Wanderung im ersten Semester sehr, daher freue ich mich über eine Verbesserung der Verkehrsverbindungen in die Region. Wegen der direkten Hilfe für den einzelnen Menschen bin ich überzeugt, dass Dr. Philippi ein "hidden champion" ist, der unsere Region im Bundestag vertreten soll. Gunnar Rühmeier, Student


Otterbein Foto: privat

Ich vertraue auf Andreas Philippi, der sich in seinem Wahlkreis für die übergreifenden bildungspolitischen Themen im Bundestag einsetzen wird. Wir benötigen diesen umsichtigen Politiker in Berlin, der die Digitalisierung im Sinne einer sozial gerechten Bildung und Ausbildung der Kinder und Jugendlichen unserer aufstrebenden südniedersächsischen Region voranbringen wird. Seine Empathie, sein Verständnis für junge Menschen, seine Gesprächsbereitschaft, den Dialog auch altersübergreifend mit LehrerInnen und SchülerInnen zu führen , lässt ihn die gewonnenen Erkenntnisse in praktikable und nutzbringende Konzepte umsetzen. Dr. Andreas Philippi in den Bundestag!

Reinhild Otterbein, Dipl. Pädagogin, Realschullehrerin


Kobrig_Lutz Foto: privat

Ich unterstütze die Bundestagskanditatur von Dr. Andreas Philippi, weil er ein Sozialdemokrat ist , wie ich ihn mir vorstelle. Er wird mit Engagement, guten Ideen und richtigem Teamgeist, das Leben für alle Menschen in der Region und in ganz Deutschland besser machen. Er ist selbstlos, Heimat - und Naturverbunden, immer offen für wichtige Neuerungen und er besitzt viel politische Erfahrung. Dr. Andreas Philippi wird selbst gute Ideen haben und auch solche von anderen aufnehmen. So wie ich beim besten Sozialdemokraten und Bundeskanzler Helmut Schmidt immer ein gutes Gefühl und Vertrauen in die Politik und in die Person hatte, habe ich es auch bei Dr. Andreas Philippi.

Lutz Kobrig, Forstwirtschaftsmeister der Niedersächsischen Landesforsten


Pommer Foto: privat

Soziale Kompetenz, absolute Verlässlichkeit, Verhandlungsgeschick ­- somit Teamfähigkeit und Führungsqualitäten, zudem werteorientiert, das Große und Ganze nicht aus den Augen verlierend, empathisch im Umgang mit den Menschen - diese Eigenschaften kennzeichnen Dr. Andreas Phillippi, und deshalb unterstütze ich ihn.

Dr. Ingeborg Pommer, Biologin


Aue Foto: privat

Ich unterstütze die Bundestagskandidatur von Dr. Andreas Philippi, weil er bodenständig, heimatverbunden und zukunftsorientiert zugleich ist. Unsere wunderschöne Region mit dem Harz und der Uni-Stadt Göttingen braucht einen klugen und kühlen Kopf, um die Interessen Südniedersachsens mit seiner Destination zu vertreten. Die Menschen hier können ihm vertrauen.

Dirk Aue, Kreistagsabgeordneter


Eilts Foto: privat

Dr. Andreas Philippi ist ein Mann, der zu seinen Worten steht. Respekt, Verlässlichkeit, Vertrauen, Offenheit fallen mir zu ihm ein. Als ich den Schritt in die Selbstständigkeit wagte und meine eigene Praxis eröffnete, integrierte er mich so in sein Team, das alles zu gut bewältigen war. Nicht nur ich , sondern auch meine Mitmenschen können von der ihm typischen Verlässlichkeit profitieren. Auf seinem Weg in den Bundestag unterstützte ich ihn sehr gern. Auf seinem Weg wünsche ich ihm Kraft und Zuversicht

Petra Eilts, OP-Schwester und Heilpraktikerin


Atzert Foto: privat

Ich freue mich, dass sich Dr. Andreas Philippi für den generationsübergreifenden Zusammenhalt der Familie einsetzt.

Gerne unterstütze ich ihn, das ist doch selbstverständlich!

Dr. Joachim Atzert, Vorsitzender der SPD-Ratsfraktion Hann. Münden


Baumgarten Foto: privat

Dr. Andreas Philippi bringt die wichtigsten Eigenschaften für einen Bundespolitiker mit. Er hat ein echtes Interesse an der Förderung anderer Menschen. Seine eigenen Bedürfnisse stellt er dafür oft zurück. Er kann politische Ziele klar zu formulieren und dafür ausdauernd kämpfen. Bei seiner Arbeit im mobilen Impfteam des DRK Osterode konnte ich Dr. Philippi persönlich als Verwaltungshelferin erleben. Ich finde es beeindruckend, wie selbstverständlich und gut gelaunt er diese Aufgabe neben seinem Hauptberuf und den Ehrenämtern erledigt. Ein hohes Arbeitspensum und Termindruck können ihn nicht aus der Ruhe bringen.

Louisa Baumgarten, Studentin der Rechtswissenschaften