Zum Inhalt springen
Rettungswagen Foto: DRK
Als Präsident des DRK-Präsidium Osterode begrüße ich hier drei neue Auszubildende zum Notfallsanitäter.

Meine Ehrenämter

Seit meinem Eintritt in die SPD 1982 in Bad Zwesten bin ich politisch aktiv. Ruhig auf dem Sofa sitzen konnte ich nie. Das ist nicht mein Ding.
Seit 2011 bin ich Kreistagsmitglied – zunächst in Osterode, nach der Kreisfusion 2016 im neuen Landkreis Göttingen. Ich leite den Sozialausschuss; mein Ansprechpartner auf Dezernentenebene ist Marcel Riethig. Außerdem bin ich stellvertretender Landrat. Hier setze ich mich vor allem dafür ein:
  • Ländliche Hebammen-Versorgung
  • Einrichtung von Familienzentren
  • Frühe Hilfen für junge Familien
  • Corona-Hilfen für Kulturschaffende.

Ich bin aktiv im SPD-OV Herzberg, dessen stellvertretender Vorsitzender ich bin. 2006, 2011 und 2016 wurde ich mit hoher persönlicher Stimmenzahl in den Stadtrat gewählt. Dort bin ich Fraktionsvorsitzender.

Kreiswohnbau Weil Foto: Kreiswohnbau
Hier begrüße ich Ministerpräsident Stephan Weil in Osterode.

Weitere Ehrenämter: stellvertretender Vorsitzender des SPD-Unterbezirks Göttingen, Vorstandsmitglied der Gesundheitsregion und Vorsitzender des DRK-Präsidiums Osterode. Im Aufsichtsrat der Kreiswohnbau Osterode/Göttingen bin ich mit dem sozialen Wohnungsbau befasst.

Parteiurkunde Foto: Philippi
Zum Parteijubiläum bekam ich 1997 eine Urkunde zur 25-jährigen Mitgliedschaft.

Ich will aus der Vernetzung kommunalpolitischer Arbeit mit der Bundespolitik heraus unsere Region voranbringen, die seit der Kreisfusion als „Hidden Champion“ eingestuft wird. Als Ratsherr und Kreistagsabgeordneter kenne ich alle laufenden Themen. Ich will die Brücke sein zwischen dem Oberzentrum Göttingen, den Mittelzentren, den kleineren Gemeinden und dem Bund.